Bürgermeisterwahl am 06. März 2022

Die CDU Ober-Ramstadt unterstützt die Kandidatur des parteilosen Bürgermeisterkandidaten Tobias Silbereis. Damit besteht die Chance, dass Ober-Ramstadt nach Jahrzehnten steter SPD-Bürgermeister einen unabhängigen Rathauschef bekommen kann, der parteiübergreifend mit allen Fraktionen die besten Lösungen für Ober-Ramstadt sucht und realisiert.

Schon früh hatte der CDU-Stadtverband die Entscheidung getroffen, keinen eigenen Kandidaten aufzustellen, denn mit Tobias Silbereis hatte ein Bewerber seinen Hut in den Ring geworfen, der nach Auffassung der Christdemokraten über hervorragende Fachkompetenz und Erfahrung verfügt, bestens in allen Stadtteilen Ober-Ramstadts vernetzt ist und darüber hinaus die Bedeutung des Vereinslebens für unsere Kommune kennt und selbst aktiver Vereinsmensch ist.

Dennoch war es Fraktion und Vorstand wichtig, sich nicht von vornherein für einen Kandidaten festzulegen, sondern sowohl mit dem unabhängigen Bewerber Tobias Silbereis als auch mit dem SPD-Bewerber Götz Hauptmann in Austausch zu treten. Hierbei wurden zentrale Themen wie Digitalisierung, Energiewende und Klimaneutralität, Mobilität, Parkraumbewirtschaftung und Verkehrskonzepte sowie zukünftige Wege zu mehr Bürgerbeteiligung angesprochen.

Als Ergebnis aus beiden Gesprächen entscheidet sich die CDU Ober-Ramstadt dafür, den parteipolitisch unabhängigen Kandidaten Tobias Silbereis zu unterstützen. Die CDU ist sich sicher, dass mit ihm die Modernisierung der Verwaltung bei gleichzeitiger Stabilität im Personalwesen, eine bürgernahe, transparente Politik mit mehr Bürgerbeteiligung, die Förderung der Vereine und des örtlichen Gewerbes sowie eine lösungsorientierte und innovative Stadtpolitik unabhängig vom Parteibuch am besten gelingen kann.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag