Zur letzten Stadtverordnetensitzung am vergangenen Donnerstag hatte die CDU-Fraktion einen Prüfantrag eingebracht mit dem Ziel, den Bedarf für abschließbare Fahrradboxen am Ober-Ramstädter Bahnhof zu prüfen und zu schauen, welches Betreibermodell hierfür am sinnvollsten erscheint.

Die Bedeutung des Zweirades als vernetzter Verkehrsträger und besonders als Zubringer zur sehr gut angenommenen Odenwaldbahn ist erheblich gestiegen. Der Absatzmarkt für Zweiräder steigt seit Einführung des E-Bikes bzw. Pedelecs stetig. Auch die COVID-19-Pandemie hat die Vorzüge des Fahrrads/E-Bikes aufgezeigt und die Verkaufszahlen weiter steigen lassen.

Durch Errichtung von Fahrradboxen soll die Möglichkeit geschaffen werden, Fahrräder und E-Bikes sicher vor Wind und Wetter und vor allem vor Diebstahl geschützt abzustellen, denn gerade E-Bikes, deren Durchschnittspreis im Jahr 2020 bei € 2.975 lag, stehen bevorzugt im Fokus von Kriminellen.
Die CDU freut sich daher, dass diesem Prüfantrag parteiübergreifend zugestimmt werden konnte.

Für die Presse: Imme Huth

Bildquelle: Wikipedia - User: Pedelecs auf wikivoyage shared

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag